Sie sind hier : Startseite →  IPW-Neuigkeiten bis 2007→  Archiv-2002-1

Hier finden Sie Neues von IPW. 2002-1

31. Mai 2002 - das große Sterben ist angesagt.

Es ist so weit. Ist noch im 2. Halbjahr 2001 ganz vielen kleinen Providern die Luft ausgegangen, hat es im ersten Quartal 2002 die mittleren Provider getroffen. Die Internetdienste AG Hanau mit ca 70 Mitarbeitern und die Ision AG mit ca 800 Mitarbeitern sind nur die Spitze. Andere wurden schnell noch ge- oder verkauft. Jetzt knallt es auch bei den ganz Großen. Als im Okt 2000 der KPN-Quest Verkäufer mir von seinen 600 Millionen DM "Cash" vorschwärmte, hatte ich neugierig gefragt, was denn danach käme, wenn die Millionen mal alle sind. KPN-Quest war einer der ganz großen Provider in Europa. Jetzt sind sie alle, die 600 Millionen und KPN-Quest ist mit 1,8 Milliarden Euro insolvent.

MCI-Worldcom

MCI-Worldcom - Bei dem nächsten ganz grossen Provider steht der Mann mit der Sichel schon vor der Tür. Die Buschtrommel trommelt nichts Gutes von UUNET MCI Worldcom, unserem Ex-Partner. Das Geld ist alle, wirtschaften haben Sie fast alle verlernt und der Markt ist sehr eng geworden. Auch von der kanadischen Teleglobe und italienischen Tiscali, zwei ebenfalls sehr grosse weltweite Provider, werden dunkle Wolken getrommelt.

Wenn man dann die 2 bis 26 Milliarden von Dollar (oder Euro) an Miesen mit den 60 Milliarden der Deutschen Telekom vergleicht, müssten die eigentlich auch bald pleite gehen oder ?

Mai 2002 - 3 Monitore an einem PC

Nachdem in mehreren PC-Magazinen der Betrieb von 2 Bildschirmen an einem PC als Weltneuheit ganz gross herausgestellt wurde, hier ein Foto unseres Admin- Arbeitsplatzes, wie er nun schon seit weit über 18 Monaten funktioniert. In diesem AMD Duron 800 mit MSI Mainboard sind 3 Grafik Karten eingebaut, 1xAGP und 2xPCI. Alle 3 laufen einigermassen problemlos unter WIN 98 SE und WIN 2000 mit fast allen Anwendungen.

Was ist daran jetzt so neu ? Die Sprüche ?

28.April 2002

Unsere MAX 4000 sind jetzt alle ausgepackt, geprüft und haben den Härtetest bestanden.

 

Das sind alles MAX 4000 Access und Festverbindungs- Router mit 2/4/8 Mbit Bandbreite.

 

Mit diesen Geräten können wir preiswerte und funktionssichere 2 MBit Festver- bindungen anbieten.

 

Natürlich vermieten wir diese auch über eine neue Web-Seite www.router4rent.de

 

und wir reparieren Ascend Router auch über www.maxrepair.de.

 

Auch Switche vom Feinsten sind bereits da bzw. unterwegs.

 

 

Die neuen Cisco´s sind noch in USA und werden erst im Juni herübergeholt.

 

 

22.April 2002

Das bisher teuerste Gerät, dass den Weg in unser Labor gefunden hat, ist dieser Hochleistungs- Switch, ein Nortel Bay Networks Centillion-1400 für ca eine viertel Million Dollar (Neupreis).

 

Er schaufelt leicht 5 Gigabit durch sein Innenleben von einem Anschluß zum Anderen.

 

Deutlich sind die für uns Provider wichtigen 3 Anschlußtypen Glasfaser, RJ45 (Kupfer) und Koaxialleitungen zu erkennen.

 

 

18.April 2002

Wir haben wieder gut eingekauft - im Land der unbegrenzten Möglichkeiten.

 

Nicht das aller- aller- Neueste, dafür aber das Allerbeste, das wir bekommen konnten. Heute kamen sie endlich, 22 grosse Kartons auf Paletten. Vier edle Switche, sieben leistungsstarke Router, zwei Messgeräte, viele Wandler, Einschübe, Software und Prozessoren von Cisco, Ascend, Nortel, Bay-Networks, Newbridge, insgesamt für ehemals über 580.000 Dollar Neupreis. Es muss ja nicht immer alles neu sein und schon gar nicht um jeden Preis. Aber es muss gut sein. Unsere Expansion ist auf jeden Fall bezahlbar. Damit leben wir einfach länger.

April 2002

Es hat sich wieder mal gelohnt.

Jetzt sind die ersten 3 Monate rum. Die neue 34 MBit Leitung von C&W ist so super schnell, daß wir es mit lokalen Frankfurter "Data-Centern" locker aufnehmen können.

Zur Zeit rennen unsere Daten in 2 bis 3 Millisekunden bis zum Decix oder Mae-Ffm, also dem deutschen Internet Knoten. Und das ist eine Super-Zeit. Kollegen in Berlin, Hamburg oder Augsburg zum Beispiel begnügen sich mit 16 Millisekunden.

4. Jan. 2002 - rechtes Bild

 

Inzwischen haben wir die beiden oberen Cisco Router erfolgreich in Betrieb genommen. Der dritte Router steht in Reserve für eventuelle Ausfälle. Darunter die beiden Lucent / Ascend MAX 6000 Router dienen als Einwahl und Standleitungs Router für stabile 2 Mbit HDSL Leitungen.

1. Jan. 2002

Ein kleiner Rückblick auf 2001 zeigt uns, daß wir bei IPW dank sorgfältigen Wirtschaftens und zuverlässigem Service nicht in das tiefe EDV Tal gefallen sind wie angeblich so viele andere Firmen. Viele auch grosse Firmen haben das Jahr 2002 nicht mehr erreicht. Wir haben im 4. Quartal 2001 im Gegenteil sehr viel Geld und Zeit in leistungsfähigere Technik und zukunftsweisende Technologie investiert. Viele neue Produkte finden Sie im Bereich "Preise" hier im Web. Einen (unseren) ausführlicheren Kommentar zu der aktuellen Situation im Bereich EDV und Provider finden Sie unter "Meine Meinung".

Nach oben

Startseite - © 2001 / 2017 - Copyright by RDE Consult Gert Redlich / Germany - D-65191 Wiesbaden - Telefon-Nummer - Fax-Nummer